Sommerlicher Brotsalat mit Babyspinat, Schafskäse und Räucherlachs

Zutaten

1/2 Fladenbrot, zu kleinen Brotwürfeln geschnitten
reichlich Olivenöl zum Anbraten
2 Rispen Kirschtomaten, halbiert
100 g schwarze Oliven
100 g Schafskäse, zerbröckelt
150 g Räucherlachs
100 g Babyspinat
für das Dressing:
2 EL Apfelessig
Saft einer halben Zitrone
2 TL mittelscharfer Senf
1 EL Ahornsirup
5 EL Olivenöl
Salz
rote Pfefferbeeren
frischer Dill

Zubereitung

1. Das Fladenbrot in mundgerechte Würfel schneiden, dann in einer Pfanne
mit ausreichend Olivenöl knusprig anbraten
2. Den Dill fein hacken und mit den übrigen Zutaten zu einem Dressing
mischen. Dabei das Olivenöl als letztes unterrühren
3. Den Babyspinat waschen, die Kirschtomaten halbieren und mit den
Oliven zu den Brotwürfeln geben
4. Das Dressing darüber geben und alles gut miteinander vermischen
5. Den Salat mit zerbröseltem Schafskäse und frischem Lachs anrichten
6. Dazu passt perfekt ein gekühltes Glas „hier und jetzt: Weiß und Frisch“

Hähnchen à la Provencale aus dem Ofen

Zutaten

2 Schalotten
frischer Thymian
frischer Rosmarin
frische Blattpetersilie
1 TL Fenchelsamen
1 Tasse Rosé Wein
4 TL Olivenöl
4 Hähnchenbrüste ohne Knochen


Salz
2 EL Mehl
125 ml Fleischbrühe
6-8 Cherry Tomaten
grüne Oliven


frisches Brot

Zubereitung

1. Die Schalotten und die frischen Kräuter in grobe Stücke schneiden. Mit
den Fenchelsamen, Rosé und Olivenöl in eine Schale geben.
2. Die Hähnchenbrüste in der Mischung wenden und etwa 2-3 Stunden im
Kühlschrank marinieren.
3. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und die Kräuter so weit wie
möglich abbürsten. Dann ordentlich salzen und die Marinade bei Seite
stellen.
4. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
5. Die Hähnchenbrüste in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden
Seiten golden anbraten, jedoch nicht durchgaren.
6. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in die selbe Pfanne 2 Esslöffel
Mehl geben und ordentlich mit dem übrigen Öl verrühren.
 

 

7. Die Hälfte der Marinade in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Mit
einem Spatel das Mehl und die gerösteten Reste in die Sauce
einarbeiten.
8. Köcheln bis die Sauce eindickt, anschließend die Hitze reduzieren und
die übrige Marinade mit in die Pfanne geben. Dann die Fleischbrühe
hinzu gießen und gut verrühren.
9. Die Hähnchenbrüste, halbierte Cherrytomaten und Oliven hineingeben
und nochmals kurz aufkochen.
10. Dann für 25 Minuten im Ofen backen.
11. Anschließend mit frischem Baguettebrot und einem gekühlten Glas
Württemberger Original Rosé anrichten.

Joghurt Panna Cotta mit einem Fruchtspiegel aus Beeren und Wibele

Zutaten

für 8 Dessertgläser


4 Blatt weiße Gelatine oder 3gr Agar Agar
400 ml Sahne
125 g Zucker
4 Stängel frischer Rosmarin
400 g Sahnejoghurt mit 10% (Zimmertemperatur)


Fruchtspiegel:
300 g Tiefkühl-Himbeeren
75 g Zucker
50 ml Württemberger Original Lemberger mit Trollinger


zum Anrichten:
frische saisonale Früchte, z.B. Kirschen, Himbeeren, Aprikosen
Wibele
frische Minze

Zubereitung

1. Die Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Dann den Zucker
zugeben und so lange rühren, bis dieser sich aufgelöst hat.
2. Den Rosmarin in die Sahne geben und ohne Hitze 30 Minuten ziehen
lassen. Dann den Rosmarin entfernen und die Sahne nochmals kurz
erhitzen.
3. Die Gelatine für ein paar Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann gut
ausdrücken und in die Sahne geben.
4. Die Sahne mit der Gelatine bei sanfter Hitze verrühren, bis die Gelatine
sich vollständig gelöst hat.
5. Den Joghurt löffelweise in den Topf geben und stetig verrühren bis eine
glatte Masse entsteht.

 

6. Die Panna Cotta in Gläser füllen und für mindestens vier Stunden im
Kühlschrank kalt stellen.
7. Für den Fruchtspiegel die Himbeeren mit dem Zucker in einen Topf
geben und mit dem Trollinger aufgießen.
8. Etwa zehn Minuten köcheln lassen, dann durch ein feines Sieb
streichen, damit eine sämige Masse entsteht.
9. Die gekühlte Panna Cotta mit einem Klecks Fruchtspiegel, frischen
Beeren, Minze und schwäbischen Wibele garnieren und genießen.

Datenschutz-Hinweis

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies auf unserer Datenschutzerklärung widersprechen oder Ihren Browser entsprechend anpassen.